Einzelansicht

Tarifverhandlungen für die Steine- und Erden-Industrien (Baustoffindustrie) in Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen 2020

Verband

Aufgrund der anhaltend angespannten Lage in der Corona-Krise wurden die ursprünglich geplanten Präsenz-Tarifverhandlungen im Frühjahr 2020 abgesagt. 

Mit der Industriegewerkschaft BAU, Herrn Wittig, wurde abgestimmt, die laufenden Tarifverhandlungen erst im August/September 2020 fortzusetzen, mit weniger Teilnehmern in kleiner Runde. Dies betrifft die Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen.

Bereits am 27. Februar 2020 fand die 1. Verhandlungsrunde für das Bundesland Hessen statt. Hier wurden die wirtschaftlichen Gesichtspunkte ausgetauscht, es konnte aber kein Verhandlungsergebnis erzielt werden.